Wir

Während der letzten 20 Jahre haben wir lediglich ganz normale Ferienwochen erst mit dem Rucksack in Indonesien, mit unserer Moto Guzzi in Italien und Spanien und vor allen Dingen alleine oder mit lieben Freunden im südlichen Afrika verbracht. Sehr lange auch träumten wir von einer eigenen kleinen Pension irgendwo in unsem geliebten Afrika – leider jedoch war die Suche nach einem geeigneten Objekt ergebnislos. Uns drängt es also schon lange, etwas Neues zu wagen.

Vor ziemlich genau 3 Jahren fand Beat über Autoscout Österreich einen Defender 130. Ohne genau zu wissen, was wir damit eigentlich anfangen wollten, buchten wir umgehend einen Flug nach Wien, um das Objekt unserer Begierde abzuholen.

Im Kopf von Beat begann mehr und mehr ein Plan für die Zeit nach seiner Pensionierung zu reifen. Nach dem Besuch vieler Ausstellungen, Homepages und Werkstätten haben wir uns für einen Azalaï- Aufbau entschieden. Unser Auto war das erste, auf welches diese Kabine in der Schweiz montiert wurde. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Pascal aus Ins für diese tadellose und sehr gewissenhafte Arbeit.

Im Sommer 2011 haben wir unser kleines, neues Heim in Marokko ausgiebig und schonungslos getestet – und für gut befunden. Der Entschluss fiel bald darauf: Frachtschiff nach Südamerika buchen (bis heute ein weisser Fleck auf unserer persönlichen Weltkarte), Wohnung und Job kündigen (ich) und den Spanisch-Unterricht intensivieren (auch ich).

Endlich, endlich – nach vielen Jahren des Träumens starten wir nun in unseren neuen Lebensabschnitt. Ganz ehrlich: Einige Zweifel plagen uns ja schon! Plötzlich keine Wohnung mehr, kein Job mehr, weniger Geld haben…all die vielen Gedanken halt, die wohl bei Menschen in unserem Alter aufkommen. Ich selber war kaum mal so lange von hier weg, wie die Frachtschiffreise (ca. 5 Wochen) überhapt dauert. Leider zwicken auch schon da und dort die ersten Wehwechen, was uns aber bestimmt nicht abschrecken kann! Keinesfalls wollen wir regelmässige Gäste in den Wartezimmern von Ärzten werden.

Also auf zu neuen Ufern und: „Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen“!

6 Responses to Wir

  1. I’m not that much of a online reader to be honest but your blogs
    really nice, keep it up! I’ll go ahead and bookmark your website to come
    back in the future. Cheers

  2. Appreciating the time and effort you put into your blog and detailed
    information you present. It’s nice to come across a blog every once in a while that isn’t the
    same old rehashed material. Wonderful read!
    I’ve bookmarked your site and I’m including your RSS feeds to my Google account.

  3. Gratuliere euch beiden für die gut dotierte Homepage.
    Wir kennen Jürg Sollberger (ATW) sehr gut; haben ein paar Jahre zusammengearbeitet. Kennen auch die Azalaï Aufsetzkabine gut, eine wirklich gute Sache. Alles vorhanden auf kleinstem Raum.
    Euren Kontakt haben wir durch Maria und Hansjürg erhalten (mit ihnen waren wir über ein Jahr in Südamerika unterwegs/auch haben wir das genau gleiche Fahrzeug von Exploryx).
    Nun wünschen wir euch beiden eine gute Überfahrt nach Puerto Montt. Diese sehr abwechslungsreiche Fährenfahrt haben wir im Februar 2011 auch gemacht.
    Liebe Grüsse aus der tief eingeschneiten Westschweiz: Edwin und Regula

  4. Bruder Heiri says:

    Very nice written!By the way,congratulations to your wedding anniversary.I never had that much to eat and drink in my life.What a great bus trip!

    Guyana Jones

  5. hello chateau-beri.ch blogger found your site via yahoo but it was hard to find and I see you could have more visitors because there are not so many comments yet. I have discovered site which offer to dramatically increase traffic to your site http://bestwebtrafficservice.com they claim they managed to get close to 1000 visitors/day using their services you could also get lot more targeted traffic from search engines as you have now. I used their services and got significantly more visitors to my site. Hope this helps 🙂 They offer most cost effective services to increase website traffic Take care. Mike

  6. Susanne Baumann says:

    Höi zäme
    Jetzt beni höt zom erschte mol e euchere H-Page enne juhui das esch sehr Informativ-!
    So hani gseh woner grad send-!Also gniessid Rio ond of bald lg d`Susann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.